"Fleisch"

Datum
Kommentare Keine

“They’re made out of meat.”
“Meat?”
“Meat. They’re made out of meat.”
“Meat?”
“There’s no doubt about it. We picked up several from different parts of the planet, took them aboard our recon vessels, and probed them all the way through. They’re completely meat.”

( Hier die Originalquelle )

Aber dies ist ja ein deutsches Blog, ich würde es etwa so übersetzen:
“Sie sind aus Fleisch.”
“Fleisch?”
“Fleisch. Sie sind aus Fleisch.”
“Fleisch?”
“Kein Zweifel. Wir haben ein paar mitgenommen von verschiedenen Stellen des Planeten, haben sie an Bord unserer Aufklärungsschiffe genommen und sie durch und durch sondiert. Sie sind komplett Fleisch.”

(weitere Übersetzungsversuche finden sich hier oder hier )

Neulich habe ich gegoogelt nach einem mir unbekannten Nutzernamen, und Google korrigierte meine Sucheingabe zu “flapping meat” und schickte mich auf obenstehende Seite von Terry Bisson , einem mir bis dato unbekannten Science Fiction-Autor. Ich habe noch gar nicht mehr von ihm gelesen (und weiß auch nicht, ob ich das tun werde), die obige Kurzgeschichte hat es mir jedenfalls angetan, sie kreist in meinem Kopf und ich kann es mir bildhaft vorstellen, wie diese Plasmawolken (oder was auch immer es sind) miteinander kommunizieren über uns, die Menschheit, die sich so einsam fühlt im weiten Universum, wohl auch, weil sie unfähig ist, Lebensformen zu erkennen, die für sie nicht wahrnehmbar, nicht erkennbar, nicht vorstellbar sind. Mein Lieblingszitat aus der Kurzgeschichte ist:

“They can even sing by squirting air through their meat.”

“Sie können sogar singen, indem sie Luft durch ihr Fleisch pressen.”

Autor
Kategorien

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentare

Geben Sie Ihren Kommentar hier ein. * Eingabe erforderlich. Sie müssen die Vorschau vor dem Absenden ansehen.





← Älter Neuer →