Diesen Sommer war ich in Zürich und wollte zusammen mit einer Rollstuhfahrerin eine Rundfahrt auf dem Zürichsee machen. Die Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft wirbt mit dem Slogan Außergewöhnliche Erlebnisse auf dem Zürichsee. Das wollten wir uns nicht entgehen lassen. Als wir beim Ticketkauf nach einer Ermäßigung für Rollstuhlfahrer fragten, wollte der Ticketverkäufer hierfür den Schwerbehindertenausweis sehen. Nach einem…

Read More Schweiz: Diskriminierung ausländischer Rollstuhlfahrer?

Es hat mich schon seit geraumer Zeit genervt, jedes Mal beim Zugriff auf einen meiner (lokalen) Server das Passwort eingeben zu müssen. Das hatte auch dazu geführt, die Passworte eher kurz zu halten – nicht besonders sicher also. Für jeden *nixer ist das folgende nix neues, aber ich musste mir die einzelnen Schritte zusammen-googlen, so…

Read More Mac OS X: ssh ohne Passworteingabe

Update 15.09.2016:Dieser Beitrag wurde ursprünglich über letsencrypt.sh geschrieben. Aufgrund einer Markenrechtsverletzung wurde letsencrypt.sh jedoch inzwischen in dehydrated umbenannt.Der folgende Beitrag wurde daher an den neuen Namen angepasst. Seit kurzem kann man sich kostenlos ein Let’s Encrypt™ Server-Zertifikat ausstellen lassen, das von allen Browsern akzeptiert wird. Bei der Erstellung des Zertifikats bleibt der private Schlüssel auch…

Read More Let’s Encrypt™ Zertifikat mit nginx und dehydrated

Was in aller Welt ist “Persistence” – das hab ich mich eine ganze Weile gefragt, als ich OpenHAB kennengelernt hab. Und mich durch die Wiki gerungen hab. Durchs KNX-Forum , damals offizielles OpenHAB-Forum, daneben gab es noch die Google-Mailing-List , inzwischen gibt es die OpenHAB-Community . Persistence – Beständigkeit, Beharrlichkeit, Ausdauer. Das Nachleuchten. So die…

Read More OpenHAB – was „Persistence“ mit InfluxDB hat

Bei mir geht’s um Temperaturen, aber die sind beispielhaft für jede Art von analogen Daten. Wie schon in meinem ersten Artikel zum Thema Heizungssteuerung beschrieben lese ich die analogen Daten allerdings digital aufbereitet ein: Die Digitalisierung übernimmt der Temperatursensor, der die Daten dann über das OneWire -Protokoll zur Verfügung stellt. Theoretisch kann mein Olinuxino-Micro-Board das…

Read More OneWire-Daten auf einem ARM-Rechner mit OpenHAB

Im letzten Artikel hab ich die Einstellungs-Dateien von OpenHAB über die ssh-Shell mit nano bearbeitet. Das ist etwas mühsam, aber für die zwei Zeilen und zum Kennenlernen die beste Lösung. Für umfangreichere Automatisierungs-Aufgaben ist der Designer hilfreich, nicht nur, weil er ein Editor mit GUI ist, sondern er bietet auch ein paar Hilfen wie Wortergänzung…

Read More Der OpenHAB-Designer – remote verwenden

Es kann weiter gehen, da die Sonne scheint. Häh?Naja, die Heizung hatte ja im April noch einiges zu tun, daher konnte ich den kleinen Olinuxino nicht für Installations- und Dokumentations-Zwecke zweckentfremden. Am wichtigsten war für mich erstmal, dass der kleine Rechner auch was “tun” kann in der echten Welt. Also ganz simpel was an- oder…

Read More Die nächsten Schritte mit OpenHAB auf dem ARM-Rechner: GPIOs

“They’re made out of meat.” “Meat?” “Meat. They’re made out of meat.” “Meat?” “There’s no doubt about it. We picked up several from different parts of the planet, took them aboard our recon vessels, and probed them all the way through. They’re completely meat.” … ( Hier die Originalquelle ) Aber dies ist ja ein…

Read More Fleisch

Ich wollte einen Banana-Pi mit Festplatte und Netzteil in einem Gehäuse unterbringen. Im Handel habe ich nur Gehäuse für das Board an sich gefunden und keines, das auch die Peripherie aufnehmen kann. Da ich nicht das gesamte Gehäuse selbst bauen wollte (OK, ich habe etwas geschummelt bei der Überschrift…), machte ich mich bei Elektronik-Läden auf…

Read More Gehäuse für Banana Pi im Selbstbau

Update 17.06.2016: Mittlerweile ist eine offizielle Konfiguration für das Betreiben von Owncloud mit nginx in einem Unterordner verfügbar. In diese sind auch einige Verbesserungen eingeflossen (die in der Apache-Konfiguration schon länger enthalten waren), so dass ich empfehle diese Konfiguration anstatt meiner zu benutzen:https://doc.owncloud.org/server/9.0/admin_manual/installation/nginx_owncloud_9x.html#owncloud-in-a-subdir-of-nginx Es folgt der ursprüngliche Beitrag, der zu einem Zeitpunkt geschrieben wurde, als…

Read More nginx-Konfiguration: Owncloud 9.0 im Unterordner des Webroot betreiben